"Freundlichkeit in Worten schafft Vertrauen. Freundlichkeit im Denken schafft Tiefe. Freundlichkeit im Geben schafft Liebe."

_ASF5488_bea_neu.jpeg

Schon früh beschäftigte sich Michelle mit dem Gefühl der Freiheit. Als Jugendliche fand sie den Weg zum Wing Chun Kung Fu. Das Bedürfnis nach persönlicher Freiheit liess sie jedoch nicht los. Michelle entschied sich in die Ferne zu reisen. Nach einigen Jahren als Weltenbummlerin mit Wohnsitz in Costa Rica, hat Michelle den Yoga entdeckt, der sie gelehrt hat, dass wirkliche Freiheit von Innen kommt.  

Seit 2014 lebt Michelle wieder in der Schweiz. 2015 hat sie das 200h Teacher Training bei Yoga Moves in Winterthur absolviert und sich in Yin Yoga bei Stefanie Arend weitergebildet. Seit 2017 besucht sie nun die 300h Ausbildung bei Yoga Veda in Luzern und taucht so noch tiefer in die Welt des Yoga ein. 

Michelle unterrichtet ganzheitlich. Es ist ihr ein Anliegen, sowohl den physischen Körper als auch die energetischen, mentalen und spirituellen Aspekte anzusprechen.  


WAS IST DEIN PERSÖNLICHES MOTTO? 

„Freundlichkeit in Worten schafft Vertrauen. Freundlichkeit im Denken schafft Tiefe. Freundlichkeit im Geben schafft Liebe“. Laotse

 

WANN WAR DEINE ERSTE BEGEGNUNG MIT YOGA?

Das war 2008 in La Paz.

 

WAS BEDEUTET YOGA FÜR DICH?

Freiheit – Verbundenheit - Gelassenheit

 

WAS IST DEIN LIEBSTES ASANA UND WARUM?

Utthita Trikonasana, weil es sich einfach toll anfühlt und auf energetischer Ebene die Erfahrung der Verbindung von Himmel und Erde und von Stabilität und Leichtigkeit vermittelt.

 

WIE WÜRDEST DU INTERESSIERTEN (ODER BEGINNENDEN) YOGA BESCHREIBEN?

Was auch immer Du suchst und Dich zum Yoga motiviert, Du wirst es im Yoga finden.