„ The future belongs to those who believe in the beauty of their dreams“ (Elenor Rossvelt)

Yoga (7).jpg

Brigitta begann in ihrer frühsten Kindheit mit Rhythmischer Sport-gymnastik und so blieb es nicht aus, dass sie auch kurz darauf ihre Leiden-schaft für das Ballett entdeckte. Während der Oberstufe war sie als Trainerin tätig und tanzte bei vielen Ballettstücken am Kasseler Staatstheater mit. Die Begeisterung Menschen zu unterrichten konnte sie während ihres Sportstudiums in einem Fitnessstudio ausleben und tut dies nun regelmässig seit 2011. Dort begegnete sie auch zum ersten Mal Yoga.  Brigitta absolviert gerade die 200h-Teacher-Training Ausbildung bei Kinga um mehr über die Vielschichtigkeit des Yogas zu erfahren und um ihre Freude an der Praxis mit Euch zu teilen.


WAS IST DEIN PERSÖNLICHES MOTTO? 

„ The future belongs to those who believe in the beauty of their dreams“ (Elenor Rossvelt)

 

WANN WAR DEINE ERSTE BEGEGNUNG MIT YOGA?

Während meiner Studienzeit 2011 in einem Fitnessstudio 

 

WAS BEDEUTET YOGA FÜR DICH?

Yoga bedeutet für mich, das Bewusstwerden der Zusammengehörigkeit von Herz, Verstand, Körper und Geist.

 

WAS IST DEIN LIEBSTES ASANA UND WARUM?

Natarajasana (Der Tänzer): anmutige und herausfordernde Balanceübung, die Stabilität und innere Ruhe schenkt.

 

WIE WÜRDEST DU INTERESSIERTEN (ODER BEGINNENDEN) YOGA BESCHREIBEN?

Yoga geschieht nicht nur auf der Matte, es ist vor allem eine Entdeckungstour in deinen Körper und deinen Geist.